Hochjoch-Hospiz - Geschichte

Das alte Hochjoch-Hospiz stand einst woanders: schräg gegenüber am Steilhang des Sennkogel am direkten Übergangsweg zum Hochjoch. Die Ruine ist noch zu sehen. Errichtet wurde dieses alte Haus auf Anregung von Franz Senn, dem Gletscherpfarrer, der 1860 bis 1872 Kurat in Vent war. Gebaut hat es der Söldener Gastwirt Josef Grüner 1869. Die Berliner Sektion Mark Brandenburg erwarb es 1911 von der Sektion Innsbruck. Das alte Hospiz wurde 1926 von einer Lawine zerstört, der Neubau konnte in nur einem Jahr errichtet werden.

Zusätzliche Informationen