Mitgliederversammlung + Wahl des Ältestenrats am 10. Oktober


Einladung zur Mitgliederversammlung
Der Vorstand des Deutschen Alpenvereins, Sektion Berlin e.V. lädt gemäß §15 der
Satzung zur Mitgliederversammlung ein. Zur Teilnahme sind nur die Mitglieder der
Sektion berechtigt. Bitte die Mitgliederausweise mitbringen.


Termin: Donnerstag, 10. Oktober 2013, Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Großer Saal in der Geschäftsstelle Markgrafenstraße 11, 10969 Berlin, 2. Etage
Verkehrsverbindung: U-Bahn Kochstraße (U 6), Bus M 29, 2655   

Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Jahresbericht der Vorstandes (siehe Berliner Bergsteiger 4/2013)
a) Aussprache
b) Jahresabschluss 2012 (siehe S. 20/21)
c) Bericht der Rechnungsprüfer
d) Aussprache
3. Abstimmung über die Entlastung des Vorstandes
4. Kletterzentrum
a) Verwirklichung des MV-Beschlusses vom 1.11.2007
b) Rechtliche, technische und sportliche Grundlagen
c) Investition- und Finanzierung
d) Bericht der Rechnungsprüfer
e) Aussprache
f) Beschluss über die Entlastung des Vorstandes bezüglich des Projekts Kletterzentrum
5. Wahlen
a) Referent/in Zeitschrift der Sektion (Redaktion) gem. § 20 der Satzung
b) Referent/in Natur- und Umweltschutz gem. § 20 der Satzung
c) Referent/in Ausbildung Bereich Sommer gem. § 20 der Satzung
d) Referent/in Kletteranlagen gem. § 20 der Satzung
e) Ältestenrat mindesten 5 Mitglieder gem. § 19 der Satzung
Gesucht werden Interessenten für die Referate Natur- und Umweltschutz, Ausbildung
Bereich Sommer und Kletteranlagen.
6. Verschiedenes

Wahl des Ältestenrates
Alle fünf Jahre wird in der Mitgliederversammlung ein neuer Ältestenrat gewählt. Er hat vornehmlich die Aufgabe, Streitigkeiten innerhalb der Sektion zu schlichten. Seine Mitglieder sind schon lange beim Alpenverein und waren in der Sektion in verschiedenen Ämtern ehrenamtlich tätig. Der Ältestenrat besteht aus mindestens fünf Mitgliedern. Da Sitzungen von Fall zu Fall kurzfristig angesetzt werden müssen, sind häufig nicht alle erreichbar. Deshalb sollte der Ätestenrat mehr Mitglieder haben als die Mindestzahl.
Es kandidieren aus dem bisherigen Ältestenrat:
Siegfried Dorn, Heinz Drachholtz, Ursula Fuhrmann, Wolfgang Helbig, Klaus Hertel, Ulf
Lantzsch, Johannes Maier und Gisela Sander.
Außerdem kandidieren Manfred Birreck und Eberhard Höhle.

Die nächste folgende Mitgliederversammlung findet am 23.01.2014 statt

 

Zusätzliche Informationen