Natur Erleben – neben der Kletterhalle

KletterzentrumAuf dem Gelände des Kletterzentrums gibt es nördlich der Kletterhalle einen ca. 500qm großen, dicht bewachsenen Bereich. Vielen ist dieses Gelände bisher sicherlich noch nicht aufgefallen. Es kommt auch unscheinbar, eher struppig und verwildert daher, dient bestenfalls als Abstellfläche für sperrige Dinge.

Wir, die Mitglieder des Arbeitskreises Natur und Umweltschutz schlagen vor, hier einen Naturerlebnisraum zu schaffen. Inspiriert wurden wir durch ein etwas zurückliegendes Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin - Naturerfahrungsräume in Großstädten, welches sich aber mit viel größeren Flächen befasst hatte.

Um unsere Ideen und Pläne zu konkretisieren und vorzubereiten haben wir uns zu einem Subbotnik  am 12.11.2016 vor Ort getroffen.


Nach unseren Vorstellungen soll die Fläche gelichtet und transparenter gestaltet werden. Einige Bäume, die sich sehr stark ausbreiten oder nicht mehr verkehrssicher sind, müssen entfernt werden. Dadurch schaffen wir eine gute Situation für viele andere Pflanzen und wir werden auch einige neue Büsche am Nordrand der Fläche pflanzen, z. B. Schlehen-, Flieder- und Holunderbüsche und evtl. auch eine Kiefer.

KletterzentrumIn diesem Bereich möchte eine Imkerin Anfang des nächsten Jahres zwei Bienenstöcke aufstellen, Insektenhotels sollen Lebensraum für allerlei Getier bieten.

Vielleicht suchen auch Igel und kleine Nager Unterschlupf in den dafür hergerichteten kleinen Gestrüpp- und Laubhaufen.

Wir lassen uns beraten, welche Vogelbruthilfen angebracht werden können.  Es soll verschiedene Sitzgelegenheiten geben, eventuell auch eine Reifenschaukel.

 

Kurz: ein kleines Stück naturnaher Raum zwischen der rasant entstehenden Bebauung  drum herum
KletterzentrumEs klingt sehr einfach, aber auch diese relativ kleine Fläche vorzubereiten bedarf viel Arbeit. So ist jede Unterstützung willkommen, gerne auch bei einem weiteren Arbeitstreffen. Ebenso sind wir für Wünsche und Anregungen offen. Über den Werdegang des Projektes halten wir euch gerne auf dem Laufenden.

 

 

Zusätzliche Informationen