Kirchbachspitze – Stand August 2020

Liebe Mitglieder,

Ich möchte euch über die Situation am Kletterturm Kirchbachspitze informieren.

Grundsätzliches:

Wie ihr alle bestimmt schon mitbekommt habt, ist die Kletteranlage Kirchbachspitze zurzeit gesperrt.

Die Anlage gibt es seit dem Jahr 2000 und somit ist die Anlage mittlerweile 20 Jahre alt. In diesen 20 Jahren wurde die Anlage von euch, von Mitgliedern anderer Sektionen und von Nicht-DAV-Mitgliedern benutzt.

Die Anlage muss nach dieser langen Zeit saniert und der dementsprechenden EN (EU-Norm) angepasst werden.

Da die Kirchbachspitze kein Eigentum des DAV Sektion Berlin e.V. ist, sondern der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag gehört, ist die Gewobag auch rechtlich für die Sanierung zuständig.

Einfach gesagt: Wir dürfen ohne die Zustimmung der Gewobag keine Baumaßnahmen an der Kirchbachspitze durchführen. Dazu hat es schon mehrere Treffen und Gespräche mit der Gewobag gegeben.

Was bisher geschah:

Nach einigen Beratungen hat die Gewobag einer Sanierung zugestimmt.

Dazu wurde eine Beton-Sanierungs-Firma beauftragt, Bohrproben zu entnehmen und diese in einem Labor untersuchen zu lassen. Damit können wir eine qualifizierte Aussage über den Zustand der Anlage erhalten.

Wie man sehen kann, ist die geliebte Kirchbachspitze nun durchlöchert, – wir warten auf die Ergebnisse.

 

Je nach Stand der Dinge werden wir die weiteren Maßnahmen mit der Gewobag einleiten.

Wie soll es weitergehen?

Sobald die Laborergebnisse vorliegen und die Gewobag die Baumaßnahmen einleitet, wird die Kirchbachspitze eingerüstet, alle Schadstellen saniert, neue Ankerpunkte gesetzt und die Anlage hydrophobiert, also die „Außenhaut“ imprägniert.

Selbstverständlich werden wir versuchen, die Anlage weitergehend so zu erhalten, wie sie vorher war. Aber gleichzeitig wollen wir die Anlage für Ausbildungszwecke interessanter machen.

Wir bitten um eure Geduld:

Wir tun alles, was in unserer Macht steht, damit die Anlage sobald wie möglich wieder zum Klettern freigegeben wird.

Nun, durch die Corona-Maßnahmen wurde leider auch vieles “eingefroren”, sodass weitere Arbeiten sehr erschwert wurden. Wir bitten daher um eure Geduld.

Wir setzen alles daran, damit die Kirchbachspitze schnellstmöglich wieder bekletterbar wird.

Mit freundlich Grüßen Sahand Simiari

Referent für Kletteranlagen DAV Sektion Berlin e.V.

Anmeldung Newsletter

Login interner Bereich
News Archiv