Bergsalamander 2019 – Werlsee

Diskutieren und Spielen am Werlsee

Foto: U. Henkys

Ein Bergsalamander-Wochenende, das heißt Klettern oder Wandern, Skifahren oder Paddeln. Mal gemeinsam mit den Kindern, mal mit wechselnder Aufsicht, während die Erwachsenen sich sportlich betätigen. Was aber, wenn die Erwachsenen vor allem diskutieren wollen über die Zukunft und Organisation von Familiengruppen? Das sollte am ersten Aprilwochenende in der Werlseehütte geschehen.

Damit aber auch die anderen Dinge nicht zu kurz kommen – wenn man erst vier oder sechs oder acht oder zehn ist, will man nicht nur drinnen sitzen und solcherlei abstrakte Sachlagen besprechen, und auch die Erwachsenen brauchen Abwechslung – suchten wir uns dafür die Werlseehütte in Grünheide (Mark) aus. Diese liegt, wie der Name schon sagt, direkt am See. Und wenn auch im April das Wasser eher kalt ist, ließen es sich einige Kinder nicht nehmen, schon mal „anzubaden“.

Doch das war lange nicht die einzige Beschäftigung der Kinder. Während die Erwachsenen diskutierten, gingen sie mit den beiden Betreuerinnen Luca und Anna auf den Spielplatz, zum Eis-Essen und die Umgebung erkunden. Luca und Anna ist es auch zu verdanken, dass der Bergsalamander-Zukunftsworkshop so ertragreich war: Während die Kinder unterwegs waren, konnten die Eltern sich wirklich konzentrieren. Und abends sorgte die Vorleserunde der beiden dafür, dass alle nach einem spannenden Tag zur Ruhe fanden.

Auch für gemeinsame Aktionen der Eltern und Kinder blieb Zeit: paddeln auf dem See mit den Booten der Hütte, auf der von David gebauten Seilrutsche über das Grundstück sausen, entspannen auf der Wiese vor der Hütte und gemeinsame Spiele und Mahlzeiten. Dabei konnten sich auch Bergsalamander kennenlernen, die aufgrund unterschiedlicher Interessenslagen bisher vielleicht noch nicht an einer gemeinsamen Fahrt teilgenommen hatten – ebenso wurden alte Freundschaften wiederbelebt. Ein gutes Beispiel also für eine gemeinsame Fahrt aller Bergsalamander, egal ob nun Kletterer, Wanderer, Skifahrer oder Paddler, die wir im nächsten Jahr gerne wiederholen, dann vielleicht mit weniger theoretischen Gesprächen und dafür noch mehr Spiel und Spaß.

Text. U. Henkys

 

Anmeldung Newsletter

Login interner Bereich
News Archiv