Ötztal

Ötztaler Alpen Foto: B. Schröder

Ötztaler Alpen

Die Ötztaler Alpen zählen zu den ausgedehntesten Gebirgsgruppen Österreichs und hier gibt es die größte zusammenhängende Vergletscherung der Ostalpen. Die auf diesen Seiten beschriebene Rundwanderung führt durch das Herz dieser Gebirgsgruppe.

In den Abschnitten vom Hochjoch-Hospiz zum Brandenburger Haus und von dort zur Vernagthütte erreicht die Tour vergletschertes Gelände.

Wem Ausbildung und Ausrüstung hierfür fehlen, der kann vom Hochjoch-Hospiz direkt zur Vernagthütte queren. Wer auf die unvergleichlichen Eindrücke der Gletscherwelt dennoch nicht verzichten möchte, sollte die Begleitung eines Venter Bergführers wählen.

Vent

Aufgrund seiner Höhenlage von 1.890 m ist Vent der ideale Ausgangsort für Touren in das Herz der Ötztaler Alpen, denn es hat sich den Charakter eines Hochgebirgsdorfes bewahrt.

Vent war der Wirkungsort des „Gletscherpfarrers“ Franz Senn. Viele der Gipfel, die wir auf unserer Rundtour sehen oder gar besteigen werden, wurden von Senn erstmals betreten. Gleichzeitig engagierte er sich für eine behutsame touristische Erschließung, um den Ventern neben der kargen Landwirtschaft ein zusätzliches Einkommen zu sichern. Der Ausbau des Pfarrhauses zur ersten Bergsteigerunterkunft und die Ausbildung von Bergführern waren Senns erste Schritte, denen bald die Errichtung von Wegen und Hütten folgten.

1869 initiierte Senn die Gründung eines Alpenvereins, der für alle Bergfreunde offen sein sollte. Der Alpenverein fühlt sich dieser Tradition verpflichtet und will die Venter im Sommer wie im Winter bei der Durchführung eines umweltverträglichen Tourismus unterstützen.

Touren im Ötztal


Venter Rundtour (Sommer) - Durch das Herz der Ötztaler Alpen

Die Ötztaler Alpen zählen zu den ausgedehntesten Gebirgsgruppen Österreichs und hier gibt es die größte zusammenhängende Vergletscherung der Ostalpen.
Die auf diesen Seiten beschriebene Rundwanderung führt durch das Herz dieser Gebirgsgruppe. In den Abschnitten vom Hochjoch-Hospiz zum Brandenburger Haus und von dort zur Vernagthütte erreicht die Tour vergletschertes Gelände.

Wem Ausbildung und Ausrüstung hierfür fehlen, der kann vom Hochjoch-Hospiz direkt zur Vernagthütte queren. Wer auf die unvergleichlichen Eindrücke der Gletscherwelt dennoch nicht verzichten möchte, sollte die Begleitung eines Venter Bergführers wählen.

VenterRundtour_Faltblatt_2011 (Sommer)


Venter Rundtour (Winter)

Die Tour auf alpenvereinaktiv.com

Ausgangspunkt:
Vent

Etappen:

Charakter:
mittelschwere Hochgebirgswanderung

Jahreszeit:
Anfang Juli bis Mitte  September (in abhängigkeit von aktuellen Schnee- und Lawinenverhältnissen)

Unterkünfte:
Brandenburger Haus, Hochjoch Hospiz, Martin-Busch Hütte, Langtalereckhütte (DAV Sektion Karlsruhe), Vernagthütte (DAV Sektion Würzburg)

Newsletter

Please enable the javascript to submit this form

Login interner Bereich (wird derzeit überarbeitet)