+++++ Geschichtswerkstatt – 1924 – 44: Licht und Finsternis im Alpenverein, am Donnerstag, 12. Dezember, 19.00 – 21.00 Uhr, Geschäftsstelle +++++

Ausbildungsprogramm – Kurse und Touren

Bereich Ausbildung der Geschäftsstelle

In unseren Ausbildungskursen und -fahrten bietet der DAV Sektion Berlin die Möglichkeit, das selbstständige Planen und Durchführen von Touren im Gebirge zu erlernen.

Wir wollen den eigenverantwortlichen Umgang mit alpinen Gefahren fördern und unseren Natursport umweltgerecht und im Sinne der gebietsspezifischen Regelungen durchführen. Unsere Ausbilder werden dafür regelmäßig geschult.

Trotzdem wird von den Teilnehmern ein erhebliches Maß an Eigenverantwortung und Umsicht, eine angemessene eigene Vorbereitung, aber auch ein erhöhtes Maß an Risikobereitschaft vorausgesetzt. Es wird den Teilnehmern deshalb dringend empfohlen, sich (z. B. durch Studium der einschlägigen alpinen Fachliteratur) mit den Anforderungen und Risiken auseinanderzusetzen, die mit der von ihnen gebuchten Veranstaltung verbunden sein können.

Als Unterstützung für die Entscheidung finden Sie unter erweiterte Kursinfos Links zu den Tourenbeschreibungen auf alpenvereinaktiv.com.

Kurse des DAV Kletterzentrums

  • Schnupperkurse
  • Grundkurse Toprope
  • Grundkurse Vorstieg
  • Basics Klettertechnik

Zu den Kursen im DAV Kletterzentrum

Anmerkungen zur Kletterkurs-Buchung

DAV Kletterzentrum Berlin (Basiskurse Klettern)

Die Basis-Kletterkurse des DAV Kletterzentrum (Toprope, Vorstieg, Klettertechnik-Basics)  werden direkt über das DAV-Kletterzentrum Berlin organisiert.
Bitte diese Basis-Kletterkurse direkt im DAV Kletterzentrum buchen:

Geschäftsstelle (Aufbaukurse Klettern)

Die Aufbaukurse Klettern werden über die Geschäftsstelle verwaltet.
Während des Sommers laufen zusätzlich auch Toprope- und Vorstiegskurse am Kletterturm Teufelsberg (ebenfalls über die Geschäftsstelle hier buchbar).

Schnupperklettern u. Familien-Schnupperklettern
In Schnupperkletterkursen und speziellen Familien-Schnupperkletterkursen könnt ihr (auch als Nichtmitglieder) schauen, ob euch diese Sportart Spaß macht.


Grundkurse Toprope

Wir beginnen die eigentliche Kletterausbildung mit dem Basic-Grundkurs Toprope, in dem das Hauptaugenmerk auf der Sicherungstechnik liegt. Dieser Kurs befähigt zum Kettern und Sichern mit Toprope-Sicherung in Hallen und denjenigen Outdooranlagen, in denen eine Topropesicherung einfach zu legen ist.

Grundkurse Vorstieg
Die Grundkurse Vorstieg führen danach in die Vorstiegstechnik ein. Sie sollen die TeilnehmerInnen dazu befähigen, in der Halle, an Outdooranlagen (oder mit Zusatzausbildung im Mittelgebirge) selbständig Routen im Vorstieg zu klettern.

Sturztraining
Ein Sturztraining führt uns in die Welt des kontrollierten Sturzes und des gekonnten (weichen!) Sicherns ein. Ein Sturz kann mehr oder weniger schmerzhaft sein. Gekonntes Stürzen ist eigentlich schon in der Kletterhalle eine Notwendigkeit, spätestens im Naturfels ein Muss.

Klettertechnik-Kurse
Spezielle Klettertechnik-Kurse, gerade auch in der Halle oder im Boulderbereich, schulen die fortgeschrittenen Klettertechniken.

Klemmkeilkurse
In unseren Klemmkeilkursen vermitteln wir die (zusätzliche) Sicherung mit mobilen Sicherungsmitteln in  Routen mit weiten Hakenabständen (Klemmkeile, Friends, etc.).

Standplatzbau
Wie kann ich Standplätze sicher einrichten? Ein notwendiger Kurs beim Übergang zu Mehrseillängenrouten.
-Basics: Standplatzbau an soliden Fixpunkten (z.B. Bohrhaken), Fixpunktsicherung und Körpersicherung, HMS- und Tuber-Sicherung, ...
-Update: Standplatzbau an mobilen Sicherungen

Mittelgebirgs-Kletterkurse
Mittelgebirgs-Kletterkurse führen uns an den Naturfels, in gut abgesicherte Gebiete mit Sportklettercharakter, aber auch in Gebiete mit weiteren Hakenabständen und alpinerem Charakter. In Sandstein-, Kalk- oder Granit-Gebieten schulen wir dabei unterschiedliche Kletter- und Sicherungstechniken.
-Basics: "Von der Halle an den Fels"-Kletterschein Outdoor,- Grundlagen des Felskletterns, Routen finden und einschätzen, Abseilen, Umfädeln, Ökologie des Mittelgebirges,... Prüfung Kletterschein Outdoor
-Aufbaukurse: Kurse in speziellen Klettergebieten wie Frankenjura (Kalk), Ith (Dolomit), Erzgebirge (Granit, Gneis),...
-Aufbaukurse: Kurse mit speziellem Klettertechnischen Inhalt wie Rotpunktklettern, mentales Training, ...

Klettern im Elbsandstein
Basics: Einführungskurse Elbsandstein mit oder ohne Vorstiegscharakter
Aufbaukurse: spezielle Klettertechniken (Riss, Kamin, Reibung)
Aufbaukurse: gezieltes Vorstiegscoaching

Alpines Plaisirklettern
Kletterkurse in Mehrseillängenrouten mit Plaisircharakter (geringe Hakenabstände, Bohrhaken, keine "alpine" Zu- und Abstiege zu den Routen. BEISPIEL: Arco, Kandersteg, NICHT: Kaisergebirge, Dolomiten)

Alpinklettern
Basics: Grundkurs Alpinklettern mit Einführung in leichte alpine Mehrseillängenrouten  (Grad III- bis max. Stellen V). Routen finden, Standplatzbau, Seilkommandos, Provisorische Bergrettung, ...Voraussetzung: Kurs mobile Sicherungen
Aufbaukurse: Steigerung der persönlichen Fähigkeiten in mittelschweren Alpinrouten bis ca. 5. Grad, Verbesserung der Seiltechnik, Voraussetzung: Grundkurs Alpinklettern

Eisklettern
Im Winter finden Eiskletterkurse an gefrorenen Wasserfällen statt

Alpine Hüttenwanderungen
Alpine Hüttenwanderungen führen (meist über eine Woche) in das Thema ein und sollen selbständige Tourenplanungen ermöglichen.

Kulturhistorische Wanderungen
Kulturhistorische Wanderungen werden besonders in unseren Arbeitsgebieten Zillertal und Ötztal angeboten.

Klettersteigkurse
Basics: 1 tägige Einführungskurse am Turm Teufelsberg zum Einüben des Begehens von leichten Klettersteigen der Schwierigkeit (A/B), Stellen C.  Grundlagen desr kraftsparenden Kletterns, Information über Ausrüstung und Einsteigergebiete.
Aufbaukurs: 1-tägige Kurse mit Einführung in die Sicherungstechnik zum Führen von Kindern bzw. unsicheren Mitwanderern.
Mittelgebiets- u. Alpinkurse: mehrtägige Angebote in deutschen Mittelgebirgen oder den Alpen (meist Dolomiten)

Gletschergrundkurse
Gletschergrundkursen schulen die Basics des Gehens in der Seilschaft, der Spaltenbergung, des Abfangens von Stürzen in Schneeflanken, die rudimentären Steigeisen- und Pickeltechniken und das "Lesen" der Gletscher. Die Betrachtung des alpinen Wettergeschehens und Orientierungsübungen in Theorie und Praxis runden den Kurs ab.

Hochtourenkurse
Hochtourenkurse führen anschließend auf Einsteiger- oder Fortgeschrittenen-Ebene in die vergletscherte hochalpine Region. Sie vertiefen die Kenntnisse in Orientierung, Tourenplanung und Sicherung auf hochalpiner Ebene.

Fortgeschrittenen-Kurs steile Firn-/Eiswände
Fortgeschrittenen-Kurse für das Durchsteigen leichterer Firn- und Eiswände, Mehrseillängen-Sicherungstechnik, Abseilen an Abalakov-Eissanduhren, etc...

Skilanglauf  - Schneeschuhgehen -  Skitouren

In der Wintersaison bietet unser Ausbildungsbereich Kurse im Mittelgebirge (vor allem Skilanglauf) und in den Alpen jenseits von Piste und Apres-Ski an. Der Schwerpunkt liegt bei den alpinen Touren auf dem Erlernen des verantwortungsbewussten sicheren Tourengehens abseits der Pisten und der Verbesserung der Technik. Unsere Materialausleihe stellt dafür zu günstigen Konditionen LVS-Sets zur Verfügung.

Ski-Langlauf
Ski-Langlauf im nahen Mittelgebirge auf Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Ebene

Cross-Skaten
Vorbereitungs- u. Sommertrainingskurse für Skilangläufer (Sportgerät Cross-Skates auf Rollen mit Bremsfunktion, Trainingsort: Straße + leichte Wege)

Schneeschuhtouren
Schneeschuhtouren im alpinen und hochalpinen Gelände

Freeride-/Varianten-Ski
Skifahren abseits der Piste aber mit Liftbenutzung

Skitouren / Skihochtouren
Skitouren im Hochgebirge bzw. Skihochtouren im vergletscherten Gelände

NEU: Seminar-Rücktrittsversicherung für Ausbildungskurse außerhalb Berlins

Seit 01.01.2014 integrieren wir für die mehrtägigen Ausbildungskurse außerhalb Berlins (entspricht allen Ausbildungskursen im Mittelgebirge und in den Alpen) eine sogenannte Seminar-Rücktritts-Versicherung der Hanse Merkur Reiseversicherung AG in unser Angebot. Diese Versicherung wird von der Sektion Berlin abgeschlossen, so dass alle Teilnehmer/-innen der entsprechenden Kurse automatisch den Versicherungsschutz genießen. Sie ist in den Versicherungsbedingungen in etwa einer Reise-Rücktritts-Versicherung vergleichbar, abgesichert sind allerdings lediglich die reinen Ausbildungkosten (hier: die Kursgebühr) ohne etwaige Fahrkosten, Unterkunft, Verpflegung oder andere zusätzliche Kosten. Entsprechend sind unsere Kursgebühren ja bereits seit Jahren ausgewiesen. Vorgehen im Schadensfall: Die DAVSektion Berlin behält im Falle eines Rücktritts von einem gebuchten Ausbildungskurs die anfallende Stornogebühr ein. Der/die Kursteilnehmer/-in muss sich nun selbst direkt mit der Hanse Merkur Reiseversicherung AG in Verbindung setzen, um den Schaden zu regulieren. Beim Vorliegen entsprechender Gründe (siehe Versicherungsbedingungen) wird dem/der zurückgetretenen Teilnehmer/-in damit die bei der DAV Sektion Berlin angefallene Stornogebühr (bis auf einen Eigenanteil von 20%, mindestens aber 20,00 €) von der Hanse Merkur Reiseversicherung AG erstattet. weitere Informationen und Download der Versicherungsbedingungen unter:
Versicherungsbedingungen als PDF  

Es gibt neben unserem Ausbildungprogramm, das sich weitgehend an erwachsene Mitglieder richtet, übrigens auch ein weiteres interessantes Ausbildungsprogramm, das der DAV-Dachverband speziell für Jugendliche aufgelegt hat! Diese Kurse sind allerdings nur direkt über den Dachverband buchbar:

Zum Jugend-Kurs-Programm des DAV-Dachverbandes
...
Jugend-Ausbildungskurse 2019

Login interner Bereich
Newsletter

Please enable the javascript to submit this form