Gemeinschaftsfahrten

Gemeinschaftsfahrten 2021/22 (außerhalb des Ausbildungsprogramms) | Anmeldung beim Leiter der Fahrt

Hier steht das gemeinschaftliche Erleben im Vordergrund. Die Fahrten werden von Vereinsmitgliedern organisiert; von den Teilnehmern/-innen wird Eigenverantwortung und Eigenständigkeit verlangt. Wenn nicht anders angegeben, können auch Nichtmitglieder oder Mitglieder anderer Sektionen an unseren Gemeinschaftsfahrten teilnehmen.

Nordic Ski
Schneeschuh-Wandern

G Schneeschuh-Woche im Riesengebirge (Gemeinschaftstour der Na-Tour-Gruppe)
Ort/Gebiet: Riesengebirge
Termin: 05.03. bis 13.03.2022
Preis: 0,00 €
Leistungen: Organisation
Zusätzl. Kosten: Die Kosten betragen ca. 350,00 € (Doppelzimmer mit Du/WC, Halbpension, Hin- und Rückfahrt) zuzüglich der Kosten für den Bergführer. Die Pension hat einfache, moderne Zimmer und eine gute Küche – siehe auch http://koralowasciezka.pbox.pl/
Anforderungen: 5 – 6 Stunden Schneeschuhwanderungen bei 600 – 900 m Steigung
Inhalte: Unser Standquartier liegt in Jagniatkow (Agnetendorf) - direkt am Rand des Nationalparks in ca. 600 m Höhe. Bis auf den Kamm des Riesengebirges (1.200 bis 1.600 m) haben wir ein schönes Stück zu steigen – erst durch den Wald dann vorbei an gewaltigen Granitfelsen und steilen Karen bis wir den weiten Kamm mit seinem rauen, skandinavischen Klima erreichen. Insbesondere hier ist ein ortskundiger Bergführer notwendig. Wir werden in 2 bis 3 Etappen den ganzen Hauptkamm des Riesengebirges erwandern – vom Reifträger bis zur Schneekoppe. An ein oder zwei Tagen werden wir die schöne Stadt Jelenia Gora (Hirschberg) besuchen und Schlösser und Kirchen im Hirschberger Tal besichtigen – Zeugnisse einer großen Vergangenheit, die heute sehr gut restauriert sind.
TN-Zahl: max. 7 Geimpfte / Genesene
Info/Anmeldung: Klaus Kutzner, 14163 Berlin, Hilssteig 8, Tel. 813 45 52
Anmeldeschluss: Ende Februar 2022
CO2-Emission: 38 kg, (H+R = ca. 600 km Regionalbahn)

Nachwuchs-Trainingscamp Alpinklettern
Skitouren

Thema: Skitourenwoche im Defereggental, Osttirol - (Gruppenfahrt der Bergsteigergruppe)
Termin: 5.3. - 12.3. 2022
Unterkunft: Grenerhof in 9961 Hopfgarten, Rajach 6, Österreich
Telefonnummer der Unterkunft: 0043 4872 5549
Fahrtbeschreibung:
Die Fahrt beinhaltet weder Ausbildung noch Führung. Alle Teilnehmer sind erfahrene, selbststandige Skitourengeher. Jeder Teilnehmer verfügt über ausreichende Kenntnisse in Bezug auf Spuranlage, Lawinenkunde, Spaltenbergung und Verschüttetensuche. Jeder Teilnehmer geht auf eigene Verantwortung. Die Tourenziele befinden sich in und um das Defereggental. Die täglichen Gipfelziele sowie die Aufstiegs- und Abfahrtsrouten werden nach der aktuellen Wetter- und Lawinenlage und nach den Bedürfnissen der Teilnehmer von Tag zu Tag gemeinsam in der Gruppe festgelegt.

Ansprechpartner:
Organisation und Kontakt zur Sektion: Reinhard Günzler, Mobil: +49 171 416 57 51,
Mail: reinhardguenzler@gmx.de

Mogliche Tourenziele
Rote Wand 2818, ab Staller Sattel, O+N-Expos.
Innerrodelkunke 2730, ab Staller Sattel, NO/SW-Expos.
Hinterbergkofel 2726, ab Staller Sattel, NW-Expos.
Langschneidt 2687, ab Brunnalm, S+NO Expos.
Kahorn 2692, ab St. Jakob, N+O Expos.
Seespitze 3021, ab Innerberg, SO Expos.
Weißer Knoten 2880, ab Lucknerhaus, S+O Expos.
Figerhorn 2743, ab Lucknerhaus, S Expos.
Boses Weibl 3119, ab Lucknerhaus, W+N Expos.

Kletterfahrten der Sportklettergruppe
Hochtourengruppe

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die HTG plant eine Hochtourenwoche für insgesamt 6 Teilnehmer*innen in die Bernina-Alpen

Zeitraum: 29.07.2022 bis 07.08.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt bei PD + bis D -
Allgemeines: Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer*innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer*innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Frederik Betz

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die Hochtourengruppe plant eine Gruppenfahrt in die Ötztaler Alpen. Geplant sind leichte Eiswände ums Taschachhaus (bis ca. 250hm 45°-55°AD+) und mittelschwere kombinierte Hochtouren (UIAA 3 AD).

Teilnehmerzahl: höchstens 6 Personen

Zeitraum: 02.07.2022 bis 10.07. 2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt bei siehe oben
Mitglied im DAV Berlin und Mitglied der Hochtourengruppe, absolvierter Gletschergrundkurs, Kenntnisse im Standplatzbau in Fels und Eis, Grundkenntnisse im Steileis inklusive Benutzung von 2 Steileisgeräten. Sicheres Gehen mit Steigeisen. Seilfreies Gehen im 2ten Grad sowie in steileren Firnflanken bei Trittfirn.

Wichtig: Das ist eine Gemeinschaftsfahrt und keine Ausbildungsfahrt und/oder geführte Tour. Alle Teilnehmenden haben die nötige Erfahrung und Fachkenntnisse für oben beschriebene Hochtouren und das Können entspricht den Voraussetzungen. Alle Personen handeln eigenständig. Die Fahrtleitung kann allerdings einzelne Personen vor oder während der Fahrt aus der Fahrt ausschließen, wenn diese die Voraussetzungen nicht erfüllen oder eine Gefahr für sich, andere oder die Fahrt als solche werden.

Leitung: Steffen Bondiek

 

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin
Die HTG plant eine Hochtourenwoche für insgesamt 6 Teilnehmer*innen in die Mont-Blanc-Gruppe. Im Fokus liegt die Begehung der Traverseé Royal auf den Mont Blanc.
Zeitraum: 02.07.2022 bis 10.07.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt im AD bis D.
Allgemeines: Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer:innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer*innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Frederik Betz

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die HTG plant ein leichtes verlängertes Hochtouren-Wochenende für insgesamt 6 Teilnehmer:innen in das Ötztal mit Besteigung des Similaun
Zeitraum: 07.09.2022 bis 11.09.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Tour liegt bei PD-
Allgemeines: Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer:innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer:innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Katharina Theede-Schmökel

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die HTG plant eine Felskletterwoche für insgesamt 6 Teilnehmer:innen an der Blaueishütte und in der Nähe

Zeitraum: 04.06.2022 bis 12.06.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt bei UIAA 3+ bis  8+
Allgemeines:Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer:innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer*innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Danielo Ojeda de Vicente und Sahand Simiari

 

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die HTG plant eine Hoch- und Felstourenwoche in Zillertal

Zeitraum: 10.07.2022 bis 17.07.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt bei UIAA PD+ und UIAA 3
Allgemeines: Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer*innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer*innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Maren Koch und Urs Reichart

 

G:  Gruppenfahrt der Hochtourengruppe DAV Sektion Berlin

Die HTG plant eine Hochtourenwoche für insgesamt 6 Teilnehmer*innen in die Walliser Alpen - Monte Rosa

Zeitraum: 20.08.2022 bis 28.08.2022
Voraussetzungen: Der Schwierigkeitsgrad der Touren liegt bei F bis PD +
Allgemeines: Dies ist eine Gruppenfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer*innen haben Erfahrung in Hochtouren und das Können der Teilnehmer*innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Sahand Simiari

 

Kletterfahrten der Frankenkletterer
Sommerfahrt Ambitionierter Alpinismus
Familiengruppe Hirschkäfer Wander- und Kletterfahrt

Die Familiengruppe Hirschkäfer fährt vom 13-15.05. ins Bielatal zum Wandern und Klettern und in der Natur sein. Die Leitung der Gruppe bezieht sich insbesondere auf die Organisation der Unterkunft und einer gemeinsamen Essensplanung. Die An- und Abreise wird individuell organisiert. Es ist erwünscht, dass sich Teilnehmer:innen abstimmen, um die An- und Abreise gemeinsam zu gestalten. Die Leitung unterbreitet vor Ort auch Vorschläge zu Aktivitäten, weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass damit keine weitere bergsportliche Verantwortung übernommen wird. Über die Teilnahme an Aktivitäten entscheidet jede Familie individuell, nach eigener Einschätzung der Fähigkeiten und Wetterlage. Die Aufsicht der mitfahrenden Kinder obliegt den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten des Kindes. Es wird darauf hingewiesen, dass Trittsicherheit aller Personen vorausgesetzt ist - Ausdrücklich ergänzt wird: Es ist besondere Trittsicherheit beim Tragen von Kindertragen durch die Teilnehmer:innen zu gewährleisten. Es handelt sich um gemeinschaftliche Aktion, die jedoch keine Ausbildungsinhalte oder Sicherheitsanweisungen enthält. Das Klettern erfolgt auf eigene Verantwortung der kletternden Personen bzw. ihrer Erziehungs- und Sorgeberechtigten. Entsprechend sind die Seilschaften selbst dafür verantwortlich, entsprechend ihrer Sicherungs- und Vorstiegskenntnis Kletterrouten zu wählen. Während der Kletterfahrt wird mit persönlichem Material geklettert. Durch die Gruppenleitung erfolgt keine Prüfung oder Einschätzung des Materials auf Sicherheit. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ausschließlich mit geeignetem Bergsportmaterialien geklettert werden sollte. Die Kletter- und Bergsteigerregeln sowie weiterer Naturschutz vor Ort sind zu beachten und einzuhalten.

Sonntagskletterer
Sommerfahrt Steinbeisser
Frauenklettergruppe
Queer*with_friends

G: Gruppenfahrt der Klettergruppe Queers with Friends – Himmelfahrt 2022

Die queere Klettergruppe plant ein langes Kletterwochendende für Mai 2022 im Ith

Zeitraum: 26.-29.5.2022 (langes Himmelfahrtswochenende)
Voraussetzungen: Sicher und eigenständig am Fels klettern.
Treffpunkt und Schlafplatz: Zeltplatz des Naturfreundehaus Lauenstein im Ith, (https://www.naturfreundehaus-lauenstein.de/zeltplatz/)
Kosten: 8,30€ pro Nacht pro Person auf dem Zeltplatz. Wir haben für 15 Personen reserviert. Andere Unterkunft ist möglich, muss aber selbst organisiert werden.
Mitzubringen: Kletterequipment, wenn vorhanden Kletterführer, Zelt & Campingequipment sowie Proviant. Anreise und Verpflegung vor Ort geschieht selbst-organisiert, z.B. in selbstgewählten Fahr/- oder Kochgemeinschaften.
Allgemeines: Dies ist eine Gemeinschaftsfahrt und keine Ausbildungsfahrt oder geführte Tour. Alle Teilnehmer:innen haben Erfahrung am Fels und das Können der Teilnehmer:innen entspricht der Schwierigkeitsgrade. Alle Seilschaften agieren eigenständig.
Leitung: Jonas Hamm
Anmeldung: Email mit Name, Adresse, Telefonnummer, DAV-Mitgliedsnummer sowie Notfallkontakt (Name & Telefonnummer einer Person die im Notfall kontaktiert werden soll) an queer-with-friends@dav-berlin.de

Gemeinschaftsfahrt ins Ötztal/ Thema: Nachhaltigkeit in der Natur- und Kulturlandschaft Ötztal

... fällt in 2022 aus, - evtl. Neuer Anlauf in 2023

Login interner Bereich
Anmeldung Newsletter