Martin-Busch Hütte

Infos: (Stand 19.06.2019)

Betrieb:

  • offen, normaler Betrieb
  • Zugangsweg schneefrei

Übergänge:

  •  Similaunhütte: begehbar, jedoch viel Schnee im oberen Teil, Similaunhütte hat geöffnet
  • Hochjoch-Hospiz über Saykogel: nicht begehbar wg. Schnee, allenfalls mit Schneeschuhen und bester Wegkenntnis

Sommersaison:
vom 12. Juni bis Ende September

Koordinaten:
WGS84 | UTM
[ Lizenz: wmflabs.org CC-BY-SA-3.0 ]

Talort:
Vent (1.896m)

Übernachtung/Service:
33 Betten, 81 Matratzenlager, 10 Notlager
(offener Selbstversorger- und Winterraum mit 6 Matratzenlager)
Frühstücksbuffet u. Halbpension
Dusche, Mobilfunk

Info und Anmeldung:
nur über die Hüttenwirte
Familie Scheiber
Hotel Vent
A – 6458 Vent
00 43 / 52 54 / 81 30
00 43 / 52 54 / 81 30 50

info@hotel-vent.at

Hüttenwarte:
Eberhard Schwarz
Oliver Scholz

Web:
Hütten-Homepage

Martin-Busch-Hütte - 2.501m, Ötztaler Alpen

Die Martin-Busch-Hütte liegt auf 2501 m südwestlich von Vent nur wenige Kilometer vom Alpenhauptkamm entfernt. Sie ist sowohl im Sommer als auch während der Skitourensaison ein zentraler Stützpunkt für die Gipfel der östlichen Ötztaler Alpen.

Bergwanderer finden mit der Kreuzspitze und dem Saykogel aussichtsreiche Gipfel, die durch markierte Steige erschlossen sind. Die Fundstelle der Gletschermumie „Ötzi“ ist in einer schönen Tagestour zu erreichen. Der Tourengeher hat eine große Auswahl von leichten Hochtouren bis zu rassigen Nordwänden. Die Martin-Busch-Hütte ist Stützpunkt für den Fernwanderweg E5 Oberstdorf-Meran und für die Ötztaler Rundtour.

Leistungen nur für Mitglieder

(AV-Mitglieder und Mitglieder alpiner Vereine mit Gegenrechtsabkommen)

  • Teewasser - 3,00 €
  • Bergsteigergetränk - 2,00 €
  • Bergsteigeressen - 8,50 €

Hinweise

  • Reservierungen - bitte direkt an den Hüttenwirt richten.
  • Nächtigungsbelege - diese erhalten Sie mit Tageseindruck vom Hüttenwirt und dienen auch als Nachweis für die Reisegepäckversicherung.
  • Notlager - werden nur vergeben, wenn alle Zimmer- und Matratzenlager belegt sind.
  • Ermäßigungen - für Mitglieder und/oder wegen des Lebensalters müssen durch Vorlage eines Ausweises nachgewiesen werden.

Übernachtungs-Tarife Sommersaison ab 2017

(gültig auf allen Hütten der Sektion Berlin)

Erwachsene ab 26 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 17,00€, Nichtmitglieder 30,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 12,00€, Nichtmitglieder 22,00€)
Notlager (Mitglieder 5,00€, Nichtmitglieder 6,00€)

Junioren 19 – 25 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 17,00€, Nichtmitglieder 30,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 6,00€, Nichtmitglieder 12,00€)
Notlager (Mitglieder 3,00€, Nichtmitglieder 6,00€)

AV-Jugend 7-18 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 10,00€, Nichtmitglieder 21,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 8,50€, Nichtmitglieder 15,00€)
Notlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 0,00€)

Kinder bis 6 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 6,00€, Nichtmitglieder 12,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 8,00€)
Notlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 0,00€)

Übernachtungs-Tarife Wintersaison ab 2017

Die Preise für die Wintersaison enthalten die Heizgebühr
(3,00 € im Zimmerlager, 2,50 € im Matratzenlager)

Erwachsene ab 26 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 19,00€, Nichtmitglieder 32,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 13,50€, Nichtmitglieder 24,00€)
Notlager (Mitglieder 5,00€, Nichtmitglieder 6,00€)

Junioren 19 – 25 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 19,00€, Nichtmitglieder 32,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 10,50€, Nichtmitglieder 20,00€)
Notlager (Mitglieder 3,00€, Nichtmitglieder 6,00€)

AV-Jugend 7-18 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 13,00€, Nichtmitglieder 24,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 8,50€, Nichtmitglieder 15,00€)
Notlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 0,00€)

Kinder bis 6 Jahre
Zimmerlager (Mitglieder 9,00€, Nichtmitglieder 15,00€)
Matratzenlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 10,00€)
Notlager (Mitglieder 0,00€, Nichtmitglieder 0,00€)

Martin-Busch-Hütte auf alpenvereinaktiv.com

Bergsturzgefahr am Marzellkamm

Bei Touren im Bereich des Marzellkamms beachten Sie bitte die als Download verfügbare Info.
Info mit Lageskizze als PDF

Der Standort der Martin-Busch-Hütte hat eine lange Tradition: Bereits 1877 wurde hier eine kleine Schutzhütte mit dem Namen „Samoarhütte“ (= Saumherr) errichtet. Der Bau des gegenwärtigen Hauses wurde durch die nicht mehr existierende Sektion Mark Brandenburg unter dem Namen „Herman-Göring-Haus“ begonnen. Die Fertigstellung gelang allerdings erst 1952 durch die Interimsverwaltung des ÖAV unter Leitung von Hofrat Martin Busch.

Newsletter

Please enable the javascript to submit this form

Login interner Bereich (wird derzeit überarbeitet)