+++++ Infoabend “Trainingsplanung im Sportklettern und Bouldern”, am Dienstag, 03. Dezember, 19.00 – 21.00 Uhr, DAV Kletterzentrum +++++
+++++ Die Veranstaltung: “Wie schmecken die Alpen” am 21. November entfällt. +++++
+++++ Geschichtswerkstatt: “Berliner reisen in die Berge”, am Donnerstag, 05. Dezember, 19.00 – 21.00 Uhr, Geschäftsstelle +++++

Jubiläumsjahr – Michaela Spiethoff

Michaela Spiethoff (ehrenamtlich in der Sektion engagiert) hat die gesamte Berliner Jubiläumsfeier mit der Fotokamera begleitet und jede Menge Eindrücke gesammelt:

Es war eine rundum gelungene Jubifeier bei strahlendem Sonnenschein zum 150jährigen Bestehen des DAV. Vertreter aus Politik und Sport würdigten die Arbeit der Sektion, insbesondere  die Inklusion von Menschen mit Handicaps und die Flüchtlingshilfe durch das Angebot von Kletterkursen. All das diene der Integration und sei wichtiges, gemeinnütziges Engagement, insbesondere durch ehrenamtliche Freiwillige.

Die PSD-Bank überreichte einen Spendenscheck über 7.000 € für die Instandhaltung unserer Hütten und weitere gemeinnützige Einsätze der Sektion. Auch unsere Jugend erhielt vom LSB-Präsidenten eine Geldspende. Leider kam ihre lobenswerte, höchst wichtige und erfolgreiche Arbeit etwas zu kurz, ich habe einen Bericht der Jugend schon vermisst.

Viel Anklang fand der Rückblick auf 150 Jahre Sektionsgeschichte durch Vorführung alter und moderner Klettertechniken. Alphörner sorgten für musikalische Akzente. Die Kenntnisse über Erste Hilfe wurden durch eine Vorführung “upgedatet”.

Die vielen ehrenamtlichen Helfer waren “die Seele des Geschäfts”: Verkauf von Essen und Trinken, Sicherung beim Klettern für Jung und Alt und Informationsweitergabe waren ihre Hauptaktivitäten. Hinzu kamen Tischbouldern, Slackline und Erprobung beim Alphornblasen. Nicht nur Kinder hatten Gelegenheit zu basteln oder an den Trödelständen „alte Klamotten” (die oft eher jung waren) zu kaufen oder tauschen. Und die ganz Kleinen vergnügten sich mit Topfschlagen.

Viele der älteren Mitglieder fanden (teilweise nach Jahren) wieder zusammen, tauschten Erinnerungen an gemeinsame Aktivitäten aus und berichteten bei einem Glas Bier oder Wein über Ihre jüngsten Aktivtäten und künftigen Pläne.

Ein rundum schöner Tag, der hoffentlich in allerbester Erinnerung bleibt.

Login interner Bereich
Newsletter

Please enable the javascript to submit this form