++++  Bitte beachten – ab Montag, den 15.11.2021, Zutritt zu Geschäftsstelle und Bibliothek nur geimpft oder genesen (2G)! ++++
++++ Zutritt zum Kletterzentrum zurzeit nur mit zusätzlichem Test (2G+)! ++++

Schuld ist immer der Gärtner

Viele Gruppen und Mitglieder der Sektion fragen sich in der letzten Zeit wohl sicherlich, wann es denn endlich wieder möglich sein wird, ein Gruppentreffen, eine Veranstaltung, einen Workshop in dem neuen Vereinszentrum abzuhalten. Während der Bereich der Geschäftsstelle schon lange weitestgehend nutzbar und zu den Sprechzeiten auch gut besucht ist, fristet der Gruppenbereich noch ein recht einsames Dasein.

Woran liegt es, werden wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle oft gefragt. Nun ja, so einfach ist diese Frage nicht zu klären. Fakt ist, dass man immer noch nicht so ohne weiteres in das Gebäude kommt. Das Schließsystem muss noch vollends in Form einer Stehle im Eingangsbereich installiert werden. Die Stehle sollte schon lange geliefert und installiert sein, nur ... sie ist noch nicht angekommen. Auch fehlt noch ein finales Fluchtwegesystem. Die Flucht aus einem brennenden Gebäude würde derzeit wohl noch in einer Baugrube enden. Die "Nichtnutzbarkeit der Mitgliederbereiche" ist eher eine Verknüpfung von ungünstigen Umständen, nicht abschließend geklärten Zuständigkeiten und Lieferverzögerungen als eine echte Schuldfrage. Wobei, heißt es nicht: "Schuld ist immer der Gärtner?" Fangen wir also bei den Gartenbauarbeiten an. Tatsächlich sind diese seit ein paar Tagen im vollen Gange.

Schweres Gerät im Einsatz

Das Team von Märkisch Grün ist fleißig dabei, die Pläne der Bacher Landschaftsarchitekten schnellstmöglich umzusetzen. Als Erstes musste unser Behelfsweg dran glauben. Mit schwerem Gerät wurden noch einmal Kubikmeter weise Schutt und Sand hinter dem Gebäude abgebaggert, Unterboden gerüttelt und Betonelemente gegossen, bzw. gesetzt.

 

Diese Betonelemente werden später als Sitzgelegenheit dienen

Während draußen die groben Arbeiten vonstattengehen, kann man sich im Inneren des Gebäudes an neu entstandenen Oasen erfreuen. Im Leseraum der Bibliothek sind jetzt die letzten Umzugskartons verschwunden und der Inhalt in neu aufgestellten Regalen verstaut worden. Der helle und große Arbeitsplatz lädt zum ausgiebigen Kartenstudium ein oder einfach nur zum Eintauchen in zukünftige Touren und Reisen.

Der Lesesaal der Bibliothek

Direkt gegenüber der Bibliothek findet sich jetzt das neu eingerichtete Ehrenamtszimmer. Nick, unser Beiratssprecher und Gruppenleiter der Frankenkletterer hat hier ein gemütliches Büro geschaffen. So wird die ehrenamtliche Arbeit sicher angenehmer.

Das neu eingerichtete Ehrenamtsbüro kann sich sehen lassen

Das nächste Schmuckstück im Gebäude ist der Gruppentreff, bzw. die Gruppenküche. Melanie, David und Nick haben in einem kompakten Wochenendeinsatz die letzten Sitzmöbel montiert und die Schränke eingeräumt. Das sieht schon eher nach gemütlichen Gruppentreffen aus.

Viel Platz für geselliges Vereinsleben

Genug Geschirr ist jedenfalls vorhanden.

Mittlerweile sind auch die Fenster in den Sanitärbereichen vor neugierigen Blicken aus dem Haus gegenüber geschützt. Auch bei der Foliengestaltung hat sich Nick ganz auf den Alpenverein, bzw. den Bezug zu den Bergen konzentriert.

Dieser Sichtschutz kann sich sehen lassen

Man möchte sagen, fehlen nur noch die Leute. Ja, die fehlen tatsächlich. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir die neuen Räume bald gemeinsam nutzen und genießen können.

Wir werden berichten.

Zurück zum Bautagebuch

Login interner Bereich
News Archiv
Anmeldung Newsletter