+++++ Infoabend “Trainingsplanung im Sportklettern und Bouldern”, am Dienstag, 03. Dezember, 19.00 – 21.00 Uhr, DAV Kletterzentrum +++++
+++++ Die Veranstaltung: “Wie schmecken die Alpen” am 21. November entfällt. +++++
+++++ Geschichtswerkstatt: “Berliner reisen in die Berge”, am Donnerstag, 05. Dezember, 19.00 – 21.00 Uhr, Geschäftsstelle +++++

Jubiläumsjahr – Arbeitskreis Natur & Umwelt

Das Team des Arbeitskreises Natur & Umwelt war beim Jubiläumsfest in Berlin im Dauereinsatz, Klaus Kutzner fasst den Tag zusammen:

Unser Jubiläumsfest war großartig. In und um die Kletterhalle herum geschah ganz viel. Es wurde zusammen geklettert, getrödelt, Erinnerungen und Erfahrungen ausgetauscht, Neues erprobt, in Workshops diskutiert,  gegessen und getrunken. Diese Vielfalt ist für mich die stärkste Erinnerung.

Dann kommen großartige Einzelbilder – die schön gestaltete große Bühne in der Kletterhalle, die Ansprachen von Harald und Bettina, der geschichtliche Rückblick von Bernd – und insbesondere die prachtvolle Geburtstagstorte, die von Claudia und Kirstin hereingetragen wurde. Es war eine Schokoladenhütte auf dem Gipfel eines Berges von Kuchenbrocken. Am Abend waren davon nur noch ein paar Krümel übrig – und auch die haben noch prima geschmeckt.

Die Schwerpunkte, in denen wir uns als Arbeitskreis Natur & Umwelt engagierten:

  • Das Speiseangebot war bio, regional und aus artgerechter Tierhaltung. So stammte die ausgezeichnete Bratwurst vom Havelländischen Apfelschwein. Vielen Dank an Simone Götz für diese Initiative.
  • Im Workshop über „Unsere CO2-Emission und DAV-Klimafonds“ wurde unser Anteil an der hohen CO2-Emission diskutiert und die ersten Euros als Ausgleich für die CO2-Emissionen bei Gemeinschaftsfahrten in die Sammelkasse für den DAV-Klimafonds gestopft. Wer sich für dieses Thema interessiert, schaue bitte auf unsere Internetseiten (dav-berlin.de/naturschutz).

Zukünftig wird diese Sammelkasse auf dem Tresen in unserer Geschäftsstelle stehen – und hoffentlich bald gut gefüllt werden.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Besucher – und insbesondere an Claudia und Kirstin,  die alles so schön organisiert und zusammengefügt haben.

 

Zurück zur Übersicht

Login interner Bereich
Newsletter

Please enable the javascript to submit this form