Treppe, Tür und Tresen

Es ist schon eine Weile her seit unserem letzten Statusbericht zum Neubau des Vereinszentrums. In gut 3 Wochen wollen wir mit unseren Möbeln von der Übergangs-Geschäftsstelle in der Lietzenburger Straße in den Neubau umziehen, da bleibt nicht mehr viel Zeit für die letzten Arbeiten. Und es gibt jede Menge zu tun. Immer noch wuseln viele verschiedene Gewerke auf der Baustelle herum. An der einen Stelle spachteln noch die Maler, an einer anderen ziehen die Elektriker Leitungen und Fußbodenleger vermessen moosgrüne Auslegware.

Blick auf das Infozentrum und die Bibliothek

In der nächsten Woche bekommen wir dann endlich statt der provisorischen Holztür unsere neue Eingangstür und der Empfangstresen im Eingangsbereich wird gebaut.

Sorgfältig wurde das neu verlegte Parkett abgedeckt. Zwischen den Säulen wird der Tresen entstehen.

Auf einigen Treppenstufen fehlen noch die Holzdielen. Noch kann man sich kaum vorstellen, dass alles bis zum Umzug wirklich fertig wird.

Vor dem Vereinszentrum liegen momentan noch riesige Sandberge. Nein, wir wollen hier keine neuen alpinen Gipfel für Berlin schaffen. Es ist der Aushub von der Außenanlage, der aber in der nächsten Woche abtransportiert wird.

Unter dem Sand wurde bereits der Schacht für unseren neuen Glasfaseranschluss verlegt. Wenn alles gut geht, werden wir ebenfalls in der nächsten Woche an das Highspeed-Internet angeschlossen.

Sandberge vor dem neuen Vereinszentrum.

Zurück zum Bautagebuch

Login interner Bereich
News Archiv
Anmeldung Newsletter