FAQ

Allgemeine Fragen zum DAV Kletterzentrum

Das DAV Kletterzentrum Berlin ist täglich (Montag bis Sonntag) von 10.00 - 23.00 Uhr und Dienstag und Donnerstag von 7.00 - 23.00 Uhr geöffnet, Dienstag und Donnerstag ist bereits ab 7.00 Uhr geöffnet. Aktuelle Änderungen finden sich immer auf unserer Homepage.

  • Die Nutzung des DAV-Kletterzentrum Berlin ist im Allgemeinen nur den Mitgliedern des DAV Sektion Berlin e.V. möglich.
  • Nichtmitglieder (des DAV Sektion Berlin e.V./des Alpenvereins) dürfen das DAV-Kletterzentrum Berlin als Zweckbetrieb des DAV Sektion Berlin e.V. wie bei Sportvereinen üblich lediglich 3 x zum Hineinschnuppern in unseren Verein nutzen.
  • Mitglieder anderer DAV-Sektionen können gegen einen geringen Aufpreis dauerhaft nutzen oder eine Gastmitgliedschaft in der Sektion Berlin eingehen und dann zu den niedrigeren Mitgliedspreisen nutzen.
  • Gastmitglieder der Kategorie C-3000 können wie alle anderen Mitglieder des DAV Sektion Berlin auch die Fortgeschrittenen-Kurse des Sektions-Ausbildungsprogramms besuchen.
  • Die Aufnahme als Mitglied in den DAV Sektion Berlin ist vor Ort im Kletterzentrum möglich, Beratungen zur Mitgliedschaft sind dort allerdings nur begrenzt möglich. (für Gastmitglieder Nachweis der Erstmitgliedschaft in einer anderen DAV-Sektion notwendig, für ermäßigte Beiträge bei Vollmitgliedschaft bitte entsprechende Nachweise mitbringen).
  • Im Rahmen sportpädagogischer Maßnahmen sind Kooperationen mit Schulen / sozialen Einrichtungen möglich.
  • Schnupperklettern - Das Schnupperklettern bietet Interessierten die Möglichkeit, unter Aufsicht unserer Fachübungsleiter/-innen erste Schritte in die Vertikale zu unternehmen. Hier kann jede(r) auszutesten, ob ihr/ihm diese Sportart Spaß macht. Das Schnupperklettern vermittelt KEINE Kletter- oder Sicherungsgrundausbildung.
  • Basiskurse Toprope - Für Anfänger bieten die Basiskurse Toprope im Kursangebot des DAV Kletterzentrums den Einstieg. Hier werden die notwendigen Sicherungstechniken erlernt, um in bereits eingerichteten Kletterrouten (das Sicherungsseil hängt also schon oben in der Umlenkung) zu klettern und zu sichern.
  • Basiskurs Vorstieg - Nach einer mehrmonatigen (vom individuellen Lernfortschritt abhängigen) Kletterpraxis im Toprope sollte dann ein Basiskurs Vorstieg belegt werden. Dieser Kurs vermittelt neben dem Vorstiegsklettern mit Clippen des Seils in die vorbereiteten Expressschlingen der Route, Finden der richtigen Clipposition bzw. von Ruhepunkten besonders auch die Sicherungstechnik im Vorstieg, also die korrekte Position des Sichernden, das Spotten bis zur ersten Klinkposition und die korrekte Interaktion mit den Bewegungsfolgen des Kletternden.
  • Techniktraining - Da die Basiskurse Toprope und Vorstieg vorwiegend auf die Sicherheitsaspekte des Kletterns ausgerichtet sind, bieten wir gesonderte Technikkurse für den Einstig ins Klettern an. Hier geht es erst einmal darum, kraftsparend zu klettern, also die richtigen Körperpositionen kennenzulernen und den Krafteinsatz richtig zu dosieren. Diese Kurse sind bereits für Interessenten ab dem V. Grad UIAA sinnvoll.
  • Sturz- und Sicherungstraining - Mit dem Einstieg ins Vorstiegsklettern wird es wichtig, kontrolliert stürzen zu können, um Verletzungen zu vermeiden. Noch mehr Gewicht legen diese Kurse allerdings auf das korrekte und "weiche" Sichern im Vorstieg, da dies sehr übungsintensiv ist.
    Diese Kurse werden über das DAV Kletterzentrum konzipiert und sind auch nur hier buchbar. Die Ausbildung erfolgt durch das Ausbilder-Team des DAV Kletterzentrums.
  • Ausbildungsprogramm des DAV Sektion Berlin - Das Ausbildungsprogramm des DAV Sektion Berlin, welches jährlich in Heft 2 und 6 des Berliner Bergsteigers (oder auch online auf www.dav-berlin.de) veröffentlicht wird, umfasst neben vielfältigen Ausbildungen im Oudoor-Bereich auch die Indoor-Kurse für fortgeschrittene Kletterer (Ort: DAV Kletterzentrum Berlin):
    -Intensiv-Sturz- und Sicherungstraining
    -Einmaleins des Standplatzbaus
    -Fortgeschrittene Klettertechnik
    -spezielle Frauen-Kletterkurse
    -usw.
    Diese Kurse werden direkt über die Geschäftsstelle (251 09 43, service@dav-berlin.de ) konzipiert und sind auch nur dort buchbar, da sie nicht vom Kletter-Team des DAV Kletterzentrums sondern von dem Ausbilderpool der Sektion angeboten werden.

Wegen der unterschiedlichen Voraussetzungen müssen Betreuer und Trainer bei Kindern wichtige zusätzliche Sicherheitsaspekte und Aufsichtsformen berücksichtigen. Mit zunehmendem (Kletter-)Alter entwickeln sich die motorischen, kognitiven und sozialen Kompetenzen von Kindern, so dass sie in der Regel schrittweise mehr Verantwortung beim Sichern übernehmen können. Das kalendarische Alter dient hierbei als Orientierungshilfe

Ausführliche Infos dazu gibt es b eim DAV-Dachverband unter:
http://www.alpenverein.de/bergsport/sicherheit/aktion-sicher-klettern/aktion-sicher-klettern-dav-und-jdav-empfehlung-zur-sicherungskompetenz_aid_10529.html

Newsletter

Please enable the javascript to submit this form

Login interner Bereich (wird derzeit überarbeitet)